dirty little secret by Anne... Sparkling Gossip
2nd Day

60.5 kg - entweder ich brauche eine neue Waage, oder durchs viele Trinken hat mein Körper so einige Schadstoffe rausgeworfen. Ich hoff zweiteres..

Ich ärger mich grün und blau wegen diesem verdammten Omabesuch Sonntags, wo es immer Kaffee und Kuchen gibt. Ich hatte die Kraft zu widerstehen und trotzdem - bam! - lag ein Stück fettiger Kalorien vor mir. "Nein Danke.. Keinen Hunger... Gerade gegessen... Sowieso Bauchweh.." Nichts hat gezogen. Ein Bissen in den Mund - 3 in die Serviette. Bevor mir ein zweites Stück vorgesetzt wurde, bin ich aufgestanden und abgehaut. Ich bin so wütend... und ich hab Angst.

Dann noch heute Abend Miesmuscheln essen mit der Familie - wenigstens haben die wenig Kalorien.. trotzdem. Grr.

Nächstes Jahr fängt das Studium an - alleine zu leben wird das alles vereinfachen.

60.5 kilo

BMI 20.2

 

 _____________________Heute gegessen______________________

200 kcal - Sonntag = Omatag = Kuchen essen... 
50 kcal - Jogurt
80 kcal - Ananas

Gesamt: 330 kcal

Jaa.. ich muss was hinzufügen. Miesmuscheln an sich haben wenig Kalorien, aber als ich dann die Sosse gesehen hab in denen die schwammen... *gänsehaut* Und dann... ich war so glücklich: Die Miesmuscheln waren total versalzen ^^
Ich bin dann trotzdem mit den anderen am Tisch geblieben, hab dann aber nur laaangsam meinen Jogurt gelöffelt während sie Fleisch, Brot, Butter, Käse in sich gestopft haben und dann ein wenig Ananas. Wunderbar.
330 kcal, bin ungefähr bei der Hälfte von dem was ich mir zunächst erlaube: 700 kcal pro Tag.
Bald kann ich also runtersetzen auf 500 kcal pro Tag =D
Zunächst jedoch, keine zu grosse Vorfreude. Mal sehen wie's morgen in der Arbeit läuft...

Danke an alle die das lesen.

28.2.05 17:13


Werbung


21st Day

3 Wochen... und das Gewicht?
Tjaaa 58.5 ^^ :D *stolz* mehr als 3kilo in 3 Wochen - passt!

BMI 19.5

Heute fängt die Säftekur an!
Ich aktualisier im Laufe des Tages...
Wasser 1.5L
Goyavensaft 1L
Cranberries-Himbeersaft 1L

Natürlich kommt der Rest des Specks auch noch weg... Ich mag wie dieses Mädchen aussehen... Perfekte Haare, perfektes Gesicht, perfekte Figur, perfekte Kleidung... *seufz*

So würde auch mein Ex wiederkommen. So ein Mädchen zieht die Männer an... nicht sowas ekliges wie ich eben... Der Brief ist nun fertig geschrieben - und sogar im Umschlag. Mein allererster Liebesbrief an dem Mann, den ich im Abistress abserviert habe, den ich über alles geliebt habe und liebe, steckt nun im Umschlag. Montag wirds abgeschickt... puuh. Angst.

 

Hier der Brief, bitte nicht kopieren.
PRIVATSPHÄRE berücksichtigen...

Mein geliebter XXX,

Ich denke schon seit geraumer Zeit daran, dir diesen Brief zu schreiben. Einige Wochen lang schon. Obwohl ich doch eigentlich gar nicht wirklich weiss, was ich dir sagen soll, oder eher will. Tatsache ist, dass ich viel nachgedacht habe und dass ich dir einige Sätze sagen will, die schon seit langem durch meinem Kopf wandern. Ich will nichts bereuen – das ist einer meiner Charakterzüge, das weisst du ja nur zu gut. Meinerseits werde ich es so sehen, dass ich alles was mir auf der Seele geblieben war zum Ausdruck bringen konnte.

Du  warst kategorisch, du hast mich aus deinem Leben gestrichen, du weigerst dich mit mir zu sprechen. Und du hast zweifellos recht. Ich denke, du hast diese Entscheidung getroffen um dich selbst zu beschützen ; entweder weil du mich noch liebst oder weil du mich hasst nach alle dem was zwischen uns passiert ist. Ehrlich gesagt, glaube ich eher letzteres. Meinerseits habe ich versucht stark zu sein, nichts durchscheinen zu lassen – wie ich es immer mache. Ich kann nicht ehrlich sagen, dass dies die beste Entscheidung war. Jetzt wo mein Leben aufgehört hat so stressig zu sein, wie es dies am Schuljahresende war, denke ich viel nach. Sehr viel. Zu viel vielleicht.

Unsere Beziehung war ohne jeglichen Zweifel einer der schönsten Ereignisse meines Lebens, auch mit ihren Peripetien und Wendungen. Die Liebe, die ich für dich in mir trug, ist die grösste, die ich bisher gespürt habe. Ich bin mir bewusst, dass ich dir Schmerzen zugefügt habe und ich muss gestehen, dass ich glaube, es ist zum Teil weswegen ich dir schreibe. Ich will mich entschuldigen. Gleich am Anfang unserer Beziehung habe ich dich vorgewarnt, dass meine Probleme mit meiner eigenen Person nicht die kleinsten wären und während der Zeit der schulischen Prüfungen, der Familien- und Freundesprobleme hast du es mehr denn je zu spüren bekommen. E s tut mir leid. Du musst wissen, dass dies zum grossen Teil meine Schuld ist. Ich weiss immernoch nicht wie ich diese Probleme in den Griff kriegen soll und ich hab immernoch riesige Schwierigkeiten sie mir selbst zu gestehen. Ich will nicht, dass du denkst dass mein Verhalten eine Antwort auf deins gewesen ist. Du hast dich während der meisten komplexen Zeiten an meiner Seite gehalten und ich danke dir dafür. Deine Beziehung waren sich nicht alle wegen dir nach einem Jahr beendet. Du bist ein aussergewöhnlicher Mann – liebevoll, beschützerisch und sanft. Du bist nicht schuld. Ich hoffe dass du ein Mädchen finden wirst oder gefunden hast, die dies zu schätzen weiss und es dir ebenso geben kann. Ich habe es vielleicht zu schätzen gewusst, aber ich konnte dir nur Schwierigkeiten und Trauer geben. Ich wäre so gern die Frau deines Lebens, mit der du bis ans Ende deiner Tage leben kannst, aber ich habe nicht die Eigenschaften, die dir Glück und Gleichgewicht bringen könnten.

Im Moment weiss ich nicht wirklich was ich brauche. Ich kann nicht so bleiben, wie ich jetzt bin. Ich bin zu instabil, ich weine oft, ich mach mich selber fertig. Ich sollte es nicht. Ich bin ein Schatten meiner selsbt und sollte mich wieder aufbauen. Und ich kann dir nicht die schwere Rolle geben, die emotionelle hypersensible Baustelle anzuschauen, die im Laufe der Jahre aus mir geworden ist und meine Schmerzen zu teilen. Ich weiss nicht ob du das verstehst oder diese Erklärungen für völlig bescheuert und langweilig hälst. Ich suche etwas – aber ich weis nicht mal was – ich geb ja zu dass es ist das Intelligenteste ist, was man machen kann, aber ich versuche mich zu bessern. Mein Leben zu verbessern, meine Gedanken, das Leben der Menschen die mich umgeben. Vielleicht habe ich gedacht, dass wenn ich dir das schreibe, ich dir zeigen kann, dass du nicht schuldig bist und vielleicht kanns dir ja helfen. Ich weiss es nicht. Ich hoffs auf jeden Fall. Ehrlich gesagt, ich glaube dass du diesen Sommer über mit deinen Freunden viel Spass haben konntest, dass du Mädels kennen gelernt hast, die dir zeigen konnte, wie toll du bist. Ich wünsche dir alles Glück der Erde. Du fehlst mir, aber das hindert mich nicht daran zu hoffen, dass du das Leben lebst, dass du dir wünscht. Im Gegenteil, ich wollte immer die schönsten Dinge für die Menschen, die ich liebe.

Du hast einen wertvollen Platz in meinem Leben eingenommen, und seitdem du ihn verlassen hast, hat sich ein tiefes Nichts breitgemacht. Oft befinde ich mich in Situationen, in denen ich versuche herauszufinden, wie du reagiert hättest.

Aber du musst auch verstehen, wie sehr ich auch darunter gelitten habe. In einigen Momenten war deine Abwesenheit mehr als verletzend – Momente, an denen du meiner Meinung nach teilnehmen hättest sollen, und an denen du dich entschieden hattest nicht da zu sein – für Gründe die ich bis heute nicht weiss. Auch deine Eifersucht, die manchmal wirklich fast krankhaft wirkte, und sogar ab und zu Freunde von mir traf hat mir das Leben mehr als schwer gemacht. Ich weiss nicht wie wir bis dahin gekommen sind, aber es war wirklich teuflisch. Der schlimmste Moment, den ich an deiner Seite zu leben hatte, war der, in dem du diesem blonden Mädchen nachgeschaut hast, als wir mal in der Stadt waren. Ich weine immernoch deswegen. Du hast mir alles vorgeworfen, was deine Eifersucht wecken konnte und du… du sahst einer anderen nach. Ich hab so sehr darunter gelitten.. hab gedacht es läge an mir… Monate später hab ich noch geweint. Ich habs nicht verstanden – ich verstehe es immernoch nicht.

Jedoch hast du es geschafft, mein Leben in vollen Zügen mit mir zu teilen. Ich spüre es immer noch. Ich wollte, dass du das weisst. Ich wollte es aus meinem Herzen bringen. Nun weiss ich nicht ob du diesen Brief gelesen hast – und es eben weisst, oder ob du ihn weggeworfen hast. Es tut weh das nicht zu wissen und es macht mir Angst, aber ich muss es akzeptieren. Ich muss mich damit begnügen zu wissen, dass ich alles rausgelassen hab und mir zu sagen, dass ich alles getan habe. Alles getan wozu ? Wieder kann ich keine Antwort geben, ausser, dass ich vielleicht einen Funken Hoffnung habe, dass du verstehst, dass du für immer in meinem Herzen bist.

©3kilo

 

28.2.05 17:13


4th Day

Meine Waage spinnt glaub ich wirklich... ich hatte schonmal so Angst draufzusteigen und dann.. erstes Mal wiegen: 60 kilo - WIE BITTE? Mir lief schon eine Träne über das Gesicht als ich zum zweiten Mal draufstieg: 59.7. Dann stand ich erstmal dumm da. Nochmal wiegen 59.7. Nochmal: 59.7. Puh... schon besser.

59.7 kilo

BMI 19.9

Wenn ich gestern widerstehen konnte, dann werd ichs auch heute. Auch ohne Cappuccino in der Früh. Heute lieber mal zum Zitronentee ohne Zucker gegriffen. 80 kcal gespart - bis jetzt.

 

_____________________Heute gegessen______________________

25 kcal - Honigmelone
30 kcal - n Klacks Erdnussbutter... OMG davon komm ich nich los...
55 kcal - na klar, die Erdnussbutter war ja auf was drauf.. n Stückchen Brot.. >__< *schäm*
120 kcal - Salat - weniger als gestern, um mirs zu erlauben die Honigmelone zu essen.
50 kcal - Käse. Eigentlich warens mehr, aber ich hab ziemlich viel ausgekotzt, die 50 kcal sind schätzungsweise...
50 kcal - Hühnerbrühe

Gesamt: 330 kcal

 

 

Mal ein wenig mehr über meine Gedanken...
zur Zeit fühle ich mich endlich wieder ein wenig besser. Irgendwo kann ich freier atmen - vielleicht kommts wirklich von Ana. Man fühlt sich reiner, als bei Mia - auch wenn heute... Aber ich hab mich nicht freiwillig übergeben... mir war nach dem Stück Käse einfach soo übel! Weiss nicht, vielleicht wars meinem Magen zu fettig nach 3 Tagen weniger essen? Aber Erdnussbutter ist ja auch superfettig, oder? Ach - nja, Fakt ist: Endlich wieder freier fühlen. ^^ Alle die sagen, dass Mia nicht Anas kleine hässliche Schwester ist... ich verstehe sie einfach nicht. Was ist denn besser? Sich leicht und rein fühlen, weil man die Kalorienzufuhr herunterkurbelt oder fettig, dreckig, nachdem man sich den Finger in den Rachen gesteckt hat? Bzw vor dem Klogang erlebt man ja auch schon grauenhafteres: Der Bauch der grösser und grösser wird, der spannt, die Finger, die zu Schaufeln werden und alles in die Speiseröhre stopfen... wie ein Tier. Schlimmer. Ein Tier hört auf zu essen, wenns keinen Hunger hat. Eine Bulimiekranke nicht. Die Haare fallen aus, die Zähne werden gelb, die Fingernägel spalten sich, und man nimmt nichtmal wirklich ab. Oder ich bin eine Ausnahme. Keine Ahnung.
Ich verbinde Bulimie sowieso mit allem Übel, weil es so früh anfing. Mit dem SVV. Problemkind. Und zwar ohne dass sie alle wussten dass ich nur langärmlige T-Shirt hab, weil kurze Ärmel unmöglich zum Tragen gewesen wären und ohne dass sie auch nur einen blassen Schimmer Ahnung davon hatten, wieviel Essensvolumen mein Magen umfassen kann. Sie wissen es immernoch nicht. Sie wissen nichts. Ich bin nur "seltsam" für die. Meine Freunde sehen das schon gar nicht - ich esse ja nicht mit ihnen. Glücklicherweise. Würden sie mich deswegen verlassen und für verrückt erklären? Ich weis es nicht, und ich wills nicht wissen. Ich glaube, das Risiko gehe ich lieber nicht ein. Wenige wissen es. Und sie sind da geblieben. Ich bin ihnen sehr dankbar dafür. Es sind zwei Menschen. Danke.
Und danke an alle da draussen, die so in etwa wissen, was in mir so passiert - oder es von ihren eigenen Erfahrungen ableiten können.

<3

28.2.05 19:23




Gratis bloggen bei
myblog.de

About

If you don't wanna read my words - go away!
Shut up and leave me alone...

Main

Startseite Gästebuch Kontakt Archiv

Girl

You have heard gossips? Now what the hell are you waiting for? This lack of self control I fear is never ending SUCHE TWIN

Links

butterfly hell ♥ Svea prettythin ♥ M:P what is love ♥ Meine Verliebte que sera ♥ Luna streetsofparis ♥ Dana never ever perfect ♥ RD

Design by

Sparkling Gossip Designerin Credits